Stornoregeln - Mensa Jahrestreffen 2016

Stornoregeln

Bitte beachtet die folgenden Stornoregeln, die unsere AGB für das Jahrestreffen darstellen.

Für alle Anmeldungen, die vor dem 28. Februar 2016 erfolgen, wird automatisch an diesem Tag eine Kostenzusammenstellung erstellt und per E-Mail an Euch verschickt. Vor dem 28. Februar 2016 sind beliebige Umbuchungen, Zusatzbuchungen und Stornierungen durch Euch möglich. Danach sind Anmeldungen sowie Zusatzbuchungen weiterhin problemlos möglich, Stornierungen hingegen nur noch, wenn sie am Buchungstag bis 24 Uhr erfolgen. Ab dem 29. Februar 2016, 0:00 Uhr verschickt IQPlus jeweils nach Mitternacht eine Buchungsbestätigung für alle Buchungen des Tages per E-Mail an Euch. Sobald diese Mails versandt worden sind, könnt Ihr die Buchungen nicht mehr kostenlos stornieren.

Für Rechnungen gelten folgende Regeln: Am 28. Februar 2016 werden die ersten Rechnungen versandt. Bitte achtet auf rechtzeitige Bezahlung. Sofern Ihr Mensa eine Abbuchungsermächtigung für alle Außenstände (nicht nur den Mitgliedsbeitrag) erteilt habt, wird das Geld automatisch vom Konto abgebucht. Etwa 14 Tage nach Versand der Rechnungen werden Mahnungen an diejenigen verschickt, die bis dahin nicht bezahlt haben. Wenn die Beiträge nach Versand einer Mahnung nicht binnen 7 Tagen gezahlt werden, wird die entsprechende Buchung wieder storniert und die Plätze bei den Events werden wieder frei für andere Interessenten.

Alle Buchungen, die nach dem letzten Rechnungslauf am 10.04.2016 getätigt werden, müssen vor Ort im Tagungsbüro bar bezahlt werden, sofern uns nicht eine entsprechende Einzugsermächtigung vorliegt. Kontoauszüge, Überweisungsbelege oder Einzahlungsbelege können wir leider nicht als Zahlungsnachweis akzeptieren. Eine Zahlung per Einzugsermächtigung ist nur für Mitglieder von MinD möglich.

Bei Absagen oder Stornierungen einzelner Programmpunkte nach dem 28. Februar 2016 gilt folgende Regelung:

1. Die Anmeldegebühr für das Jahrestreffen kann leider grundsätzlich nicht erstattet werden.

2. Die Kosten der stornierten Programmpunkte werden gleichfalls nicht erstattet. Ausnahmen sind in besonderen Härtefällen möglich.

3. Ihr könnt Ersatzpersonen für Veranstaltungen benennen. Dafür bekommt Ihr beim Einchecken im Tagungsbüro einen Bogen mit Eintrittskarten für Eure gebuchten Events. Diese Eintrittskarten könnt Ihr beliebig an andere Teilnehmer weitergeben (ausgenommen bei Veranstaltungen, die namentliche Anmeldung erfordern). Es wird auch ein schwarzes Brett geben, an dem Ihr Restkarten anbieten könnt.